Herzlich Willkommen

bei der Radsportabteilung des Turn - und Sportverein 1897 e.V. Kösching


Aktuelles

Juraradmarathon Lupburg, 10.06.18

Am 10.06. fand bereits zum 20. Mal der Juraradmarathon in Lupburg statt.
Claudia und Wolfgang gingen mit dem Renner auf die 163 km-Strecke und Florian auf die 207 km-Runde. Jochen, Richard und Ramona nahmen die 93km, Markus P. die 75km-Runde unter die Stollenreifen. Obwohl wir uns alle ohne abzusprechen auf den Weg gemacht hatten, stand Wolfgang am Ende mit dem Auto direkt neben mir und alle MTB'ler gaben sich tatsächlich ein kurzes Stelldichein an der ersten Verpflegungsstelle. Danach verteilte sich das Feld wieder auf der teilweise ganz schön rutschigen MTB-Strecke. Tags zuvor musste es recht geregnet haben (die Parkplätze waren auch deswegen gesperrt), dafür war das Wetter rechtzeitig zum Marathon selbst einwandfrei. Im Ziel gab es wieder die obligatorische Rampe für die Zieleinfahrt samt launigem Moderator und eine Tüte mit einem Giveaway anlässlich des 20. Jubiläums. Für das leibliche Wohl war wie immer bestens an den Labestellen gesorgt und auch im Zielbereich gab es noch die Möglichkeit zum Auffüllen der Speicher.

Immer wieder eine tolle Veranstaltung Dank des freundlichen und motivierten Ausrichterteams!

Text/Fotos: Pfeiff/Schroeder, Pfeiff



Bike-Festival Angerberg, Österreich

Am ersten Pfingstferien-Wochenende machten sich 5 Vertreter der Radsportabteilung auf den Weg nach Angerberg/Wörgel in Österreich.

Das Wetter spielte am Samstag mit und so hatten die Kids für ihre Wettkämpfe durchwegs gute Bedingungen. Als erster ging Simon Schlamp in der AK U9 an den Start. Bei insgesamt zwanzig Startern war das Feld relativ groß. Simon erkämpfte sich einen sehr guten 5. Platz. Valentin Kraus war der zweite Starter unseres Vereins an diesem Tag. Die AK U11 männlich war mit 25 Startern das größte Feld. Valentin kämpfte sich von einem hinteren Startplatz bis auf einen sehr guten 6. Platz nach vorne. Die dritte Starterin aus unseren Reihen war Marina Schlamp. Bei insgesamt acht Starterinnen war das Feld überschaubar, aber die Spitze aber letztendlich uneinholbar stark und Marina konnte auf einem respektablen 5. Platz finishen.

Somit ein insgesamt rundes Ergebnis für unsere Bike-Kids. 

Am Sonntag ging Markus Kraus auf die Strecke A mit 72 km und 2200 Hm und Alexander Schlamp auf die Strecke B mit 65 km und 1800 Hm an den Start. Trotz des vorhergegangenen nächtlichen Regens war die Strecke doch noch gut zu bewältigen. Mit Kopf-und Rückenschmerzen erkämpfte sich Markus einen sehr guten 21. Platz in der AK U40 und Alexander erarbeitete sich in der AK U50 den 14. Platz. 

Rundum wieder ein schönes Festival Wochenende in den Bergen!

Text/Fotos: Alexander Schlamp


Erfolgreiches Wochenende für die Radsportabteilung!

Einen wahren Veranstaltungsmarathon zogen die Mitglieder der Radsportabteilung des TSV Kösching um den 1. Mai. Für manche der Teilnehmer tatsächlich fast im Sinne des Wortes.
Ohne fahrbaren Untersatz waren 3 Starter beim Ingolstädter Halbmarathon unterwegs. Mit Rang 316 in der Gesamtwertung konnte Ramona Falk den 2. Platz bei den Stadtmeisterschaften belegen. Richard Schroeder und Alexander Schlamp erliefen sich jeweils Platz 606 und 1057.
Der weiten Weg zum Gardasee zum Bikemarathon in Riva wurde für Josef Diepold mit einem herausragenden 4. Platz und für Uwe Gebhard mit dem 10. Platz auf der Ronda extrema über 91km belohnt.
Für die Wertung im Isarcup starteten die MTB-Kids mit ihrem Trainer beim Kieferer Bike Day und konnten sich mit 8 Plätzen in den Top10 präsentieren. Annika Hamann (U7W), Valentin Kraus (U11M) und Markus Kraus (Trainerwertung) belegten jeweils einen 3. Platz, Simon Schlamp (5. Platz U9M) und Carina Prütting (4. Platz U13W) verfehlten nur knapp das Podest. Auch Jakob Kastl (13. Platz U11M), Marina Schlamp (6. Platz U13W), Jasmin Kastl (8. Platz U13W), Lukas Baier (7. Platz U15M) und Dominik Prütting (8. Platz U15M) konnten die Position der Radsportabteilung in der Rennserie festigen.
In Heubach beim Bike the Rock am 29. April gingen Malte und Matthias Meier an den Start und konnten in ihren Klassen U9M und MÜ40 als 5. und 11. die Ziellinie überfahren.       
Beim Jura MTB Cup Abensberg am 1. Mai setzten die Youngsters dann nochmal nach und erzielten hervorragende Ergebnisse mit den Platzierungen 2 und 3 von Simon Schlamp und Malte Meier (U9M), sowie den Plätzen 3 bis 5 von Carina Prütting, Marina Schlamp und Jasmin Kastl in der Klasse U13W. In der Wertung U15M setzte sich Dominik Prütting auf Rang 5 und Markus Kraus bei den männlichen Lizenzfahrern auf Rang 16 durch.