Lust auf eine Schatzsuche?

 

Die Donau in ihrer heutigen Form dürfte für alle aus der Gegend um Ingolstadt keine Unbekannte sein.

Aber wo er weiß, wo sich die Reste der alten Donau befinden?

Die Reste des ursprünglichen Verlaufes in den Auenwäldern liegen zwischen dem Franziskanerwasser und einigen Baggerseen.

 

Unser Cache-Logbuch ist in der Nähe der alten Donau in einem Holzhäufchen(!) hinter einem markanten Hölzhäuschen mitten im Auwald versteckt.

 

Kommt ihr von Norden, so müsst ihr etwas abenteuerlich sein und die alte Donau über sowas wie eine provisorischen Brücke überqueren (macht Spaß, kann aber auch nasse Füße bedeuten). Wenn ihr euch das nicht zutraut, dann müsst ihr an den Baggerseen vorbei und findet die Hütte etwa 200m südlich von der Furt.

 

Dann macht euch mal ans Recherchieren und Durchstöbern von Kartenmaterial!

 

Tragt euch ins Logbuch ein und legt in Cache-Manier ein Wechselgeschenk ab, wenn ihr euch das im Versteck liegende mitnehmen möchtet. Das Geschenk sollte dabei nicht größer als eine Faust sein.

Es wäre schön, wenn ihr euch vielleicht auch noch mit einem Bild von euch am Versteck oder auf der Strecke revanchieren könntet (mit Zusenden des Fotos erteilt ihr die Erlaubnis für das Veröffentlichen auf unserer Homepage, Facebook und Instagram)

 

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß wünscht eure Radsportabteilung des TSV Kösching