MTB-Fotoschnitzeljagden

Wie kann man ein klein wenig Gemeinschaftsgefühl in den Zeiten von COVID19 beibehalten?

Vielleicht, wenn man in Zeiten von Kontaktbeschränkungen die Leute zwar nicht miteinander, aber dafür nacheinander über die selben Strecken schickt und zu Fotos von sich auf der Strecke motiviert.

 

Die Teilnehmer unserer Schnitzeljagd mussten anhand von Fotos vorgegebene Punkte auf der Strecke finden und mit einem eigenen Foto (mit Mensch und/oder Maschine) den Nachweis bringen, dass sie auch wirklich in die Pedale getreten hatten. Nebenbei fielen so sehr schöne Fotos für die "Community", um zu zeigen, dass die Radsportabteilung nach wie vor umtriebig ist.

 

Als Motivationshilfe gab es zudem unter den Finishern Verlosungen von in Corona-Zeiten wichtigen Dingen wie Klopapier, Nudeln, Gummibärchen und auch Bier oder Glühwein.

 

Die erste Schnitzeljagd fand besonders bei Familien, die wegen Schulfrei die Kids bei Laune halten mussten großen Anklang. Somit war klar, dass bald weitere Strecken folgten.

 

Als kleines Highlight bekam auch jeder U18-Teilnehmer von der Radsportabteilung eine Packung Gummibärchen spendiert.


MTB-Schnitzeljagd 1.0 (45km/300hm)

Die erste Strecke führte um Wettstetten herum über den Reisberg und war nicht ganz ohne vom Anspruch her. Unter allen Teilnehmern verlosten wir drei Rollen Klopapier, die unter Einsatz von Leib und Leben im örtlichen Supermarkt für dieses Unterfangen besorgt wurden. Nachdem wir sie vor die Wahl gestellt hatten, ob lieber Klopapier oder 3 Päckchen Gummibärchen , entschied sich Gewinnerin Amy dann doch für die Gummibärchen.


MTB-Schnitzeljagd 2.0 (26km/200hm)

Etwas leichter mit Blick auf die teilnehmenden Kids war die Runde nach Bettbrunn. Aber nur eine Rollerrunde sollte es dann auch nicht sein und so ging es noch auf einer Schleife in Bettbrunn aud den Hügel und einen schönen Flow-Trail hinab. Den Kids scheint es gefallen zu haben.

Diesmal gab es 500g Nudeln zu gewinnen, die am Ende Marina S. mit nach Hause nehmen durfte. "Gummibächen haben zu viel Zucker!", so der Kommentar unserer Racerin, als sie den Tausch gegen 3 Packchen davon ablehnte. ;-)