Stoneman miriquidi

Nachdem mittlerweile jetzt schon mehrere unserer Mitglieder auf dem Stoneman miriquidi gefahren sind, sollte das einen kleinen Bericht wert sein.

 

Die Idee zu den "Stonemen" stammt vom ehemaligen Radprofi Roland Stauder und basiert auf einer permanenten MTB-Strecke, die man man an einem, zwei oder drei Tagen absolvieren kann.

An  neuralgischen Punkten der Strecke (in der Regel auf den Gipfeln) sind Stempelstellen angebracht. Die Stempelkarten bekommt man mit dem Starterpaket bei teilnehmenden Gaststätten/Pensionen,  die auch für Zielkontrolle und Ausgabe der Stoneman-Trophäe sorgen. Der Einstieg auf den Rundkurs ist  an mehreren Stellen möglich.

Je nach benötigter Fahrzeit darf man sich am Ende Finisher gold, silber oder bronze nennen.

 

Der Stoneman im Erzgebirge mit dem Namenszusatz "miriquidi" hat eine Streckenlänge von knapp 170km mit 4400hm.

Obwohl die 9 zu befahrenden Gipfel nicht höher als gut 1200m sind, läppern sich die Höhenmeter durch das ständige Auf und Ab ziemlich schnell zusammen.

Der Großteil des Stoneman miriquidi führt über Wald- und Waldwege, auch längere Straßenabschnitte sind dabei. Schöne Trailabschnitte befinden sich am Bikepark Rabenberg oder am  tschechischen Klinovec. Nüchtern betrachtet ist das Gelände mit unserem Altmühltal vergleichbar, lediglich die Auffahrten sind erwartungsgemäß länger.

 

Die durchgehende und gute Beschilderung macht die Fahrt sehr angenehm, zudem kann man über das dortige Tourismusbüro Komplettpakete zu buchen, die neben der Übernachtung auch noch einen Gepäcktransport beinhalten. Auf diese Weise kann man nur mit dem Daypack fahren, hat aber so immer Klamotten für den Abend und für den Folgetag frische Garnituren dabei.

 

Die Runde ist für trainierte Fahrer ohne Probleme in 2 Tagen zu fahren. Wenn jemand aber noch nicht in der Gegend war und hin und wieder Halt zum Sightseeing oder für ein kühles Budweiser machen möchte, dem sei zumindest für das erste Mal die 3-Tages-Runde ans Herz gelegt.

 

Auf jeden Fall eine gute Alternative zu den üblichen Alpentouren und die Gelegenheit mal ein anderes Geläuf unter die Stollen zu nehmen.

 

Unsere Finisher bei Stoneman miriquidi

 

  • gold - Richard Schröder (2017)
  • silber - Daniel Hartmann (2017)
  • bronze - Jörg Bünhove (2017), Markus Pfeiff (2016)

Text / Fotos: Pfeiff / Pfeiff, Hartmann, Schröder